Mietwohnung mit Wachschutz?

Besondere Schwierigkeiten, wenn es gemeinsame Kinder gibt.
Probleme beim Sorgerecht, Umgangsrecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht.
Wie erklärt man Kindern die Situation und macht sie stark gegen das Stalking?

Mietwohnung mit Wachschutz?

Beitragvon frage » 13. Sep 2015, 22:46

Haben leider gemeinsame Kinder. Kompletter Kontatabbruch deshalb leider noch nicht möglich. Werde die Adresse bestimmt nicht geheim halten können.

Eine Wohnung mit Wachschutz würde abschrecken, da zum Glück Angst vor der Polizei vorhanden ist. So das niemand ins Treppenhaus oder klingeln kann ohne beim Wachschutz vorbei zu kommen. Dann wäre ein entspannteres Leben möglich.

Solche Wohnungen scheint es in Deutschland nicht zu geben? Oder ich habe einfach nur die falschen Suchbegriffe? Habe schon gesucht nach "Wohnung mit Wachschutz", ... "Security", "Wohnen Concierge", "Pförtner".
frage
Newbee
 
Beiträge: 1
Registriert: 13. Sep 2015, 22:38

Re: Mietwohnung mit Wachschutz?

Beitragvon Spica » 3. Okt 2015, 15:58

Hallo,

solche Wohnungen kenne ich nicht. Es gibt manchmal in sehr großen Wohnblöcken / Hochhäusern in sozialen Brennpunkten Polizei oder Sicherheitsdienste in der Nähe. Aber wie gesagt: sozialer Brennpunkt.

Aber ein Mehrfamilienhaus (übersichtliche Anzahl) kann dir dennoch Schutz bieten, sofern alle Nachbarn informiert sind.

VG Spica 8-)
Benutzeravatar
Spica
Tastaturabnutzer
 
Beiträge: 533
Registriert: 23. Jun 2007, 19:19

Re: Mietwohnung mit Wachschutz?

Beitragvon LeilaGuer » 21. Okt 2015, 11:57

fast alle Mietwohung sind mit Wachschutz
Wenn das Leben dir 100 Gründe zum Weinen gibt, zeig, dass du 1000 Gründe zum Lachen hast. hulle6.com
LeilaGuer
Newbee
 
Beiträge: 5
Registriert: 16. Okt 2015, 07:15


Zurück zu Stalking und Kinder



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 1 Gast

cron