Mails/Post von anderen kontrollieren lassen

Fast 50% der Stalker sind Ex-Partner des Opfers. Sind oder waren die beiden verheiratet, ergibt sich durch das Stalking eine ganz besondere Problemsituation für das Opfer, da in der Regel noch - auch vom Gesetz her - wichtige Dinge zu klären sind.

Mails/Post von anderen kontrollieren lassen

Beitragvon blueman » 13. Nov 2016, 23:13

Hallo,

ich bin vor fast drei Jahren mit meinem Kind aus einer Beziehung geflüchtet, in der meine jetzt Ex-Frau eine Psychose entwickelt hat, die leider nicht behandelt wird.
Alles durch mit Umgangsaussetzung, Scheidung, Sorgerecht alleine bei mir.
Diverse Stalking-Attacken über Brief, Paket; Telefon, Mails auch schon durch inklusive Einschaltung der Polizei.
Aufgrund der Erkrankung ist der Effekt immer nur vorübergehend, aber die Versuche konnten zumindest eingedämmt werden.

Durch die Belastung habe ich selbst Panikattacken entwickelt, die ich gerade in einer medikamentösen Behandlung und Therapie angehe.
Mein Kind ist gottseidank nicht so betroffen, da ich es geschafft habe, es weitgehend davor zu schützen.

Aus dem Grund möchte ich auf der einen Seite schon die weiteren Mails/Post checken, ob eine Verschlimmerung eintritt, die eventuell die Behandlung erzwingen könnte oder für mich oder mein Kind problematisch sein könnte oder ob da tatsächlich wichtige Infos enthalten sind.
Andererseits würde ich, da mich der Inhalt der Mails aber ziemlich runterzieht (meist völlig abstrus), diese und eventuelle Briefpost gerne jemand anderem zum Lesen und Kontrollieren geben, um mehr Abstand und Ruhe zu gewinnen.
Freunde möchte ich eher nicht einbeziehen, da das diese für mich mit meiner Ex verbinden würde.

Hat jemand eine Idee, wen man dafür einspannen kann, gerne auch gegen Bezahlung?
Müsste ja schon etwas Verantwortungsgefühl und Einschätzungsvermögen haben und natürlich auch Diskretion wahren.

Gruß
blueman
blueman
Newbee
 
Beiträge: 4
Registriert: 13. Nov 2016, 22:41

Re: Mails/Post von anderen kontrollieren lassen

Beitragvon oberon » 15. Nov 2016, 20:59

Hallo blueman,

gibt es/gab es keine Möglichkeit Ihrer Exfrau zu helfen? Sie wirken auf mich recht vernünftig, weswegen ich mal den Lebensabschnitt als Ursache ausschließen möchte, allerdings muss es doch Möglichkeiten geben z.B. organisch- oder genetisch bedingte Neurosen unter Umständen um ihret Willen auch gegen ihren Willen behandeln zu lassen. Immerhin war es mal Ihre Frau, Mutter Ihres Kindes. Stattdessen und sicher gab es Gründe u.a. Ihre eigene mentale Belastung haben Sie sie entwurzelt was sicher auch nicht hilfreich für die Stabilität ihrer Psyche war.

Ich möchte nicht unfair sein und sicher hatten sie auch wichtige Gründe, wie der Schutz Ihres Kindes, allerdings wäre ich selbst eher versucht das Ursache als die Auswirkungen, wie eben die Mails zu bekämpfen.
Ansonsten würde ich Ihnen einen Aushang an einer Uni empfehlen, am besten für Psychologiestudenten^^. Studenten sind noch jung, belastbar, billig und brauchen immer Geld ;)

Ich persönlich helfe immer gerne und habe sogar die letzten Tage überlegt, sollten Sie aus Berlin kommen selbst mal mit Ihrer Exfrau zu sprechen, allerdings habe ich wohl auch eigene Baustellen um welche ich mich mehr kümmern sollte.

Haben Sie Sich mal schlau gemacht um welche Störung es sich bei Ihrer Exfrau handeln könnte, bzw. in welche Richtung das geht?

mfg oberon
oberon
Quasselstrippe
 
Beiträge: 151
Registriert: 19. Feb 2016, 00:36

Re: Mails/Post von anderen kontrollieren lassen

Beitragvon blueman » 16. Nov 2016, 09:06

Die Sache geht ja schon lange, mit unmittelbarer Vorgeschichte so 4-5 Jahre, Trennung, Umgangsaussetzung und alleiniges Sorgerecht waren alles der letzte Rettungsanker vor dem totalen Zusammenbruch.
Natürlich war da auch alles aufgefahren von Jugendamt bis Gutachten.

Was los ist, ist eigentlich sehr klar von mehreren fachlich versierten Leuten benannt worden: Es ist eine definitiv behandlungsbedürftige Psychose mit starkem Realitätsverlust.
Nur geht da nichts, solange keine Eigen- und Fremdgefährdung vorliegt.

Mir bleibt nur, alles an weiterer Last für mein Kind und mich abzuwehren.

Student wäre natürlich ne Möglichkeit. Ist sicher ein interessanter Fall. ;)

Gruß
blueman
blueman
Newbee
 
Beiträge: 4
Registriert: 13. Nov 2016, 22:41

Re: Mails/Post von anderen kontrollieren lassen

Beitragvon blueman » 16. Nov 2016, 09:20

Wegen der Behandlung nur noch als Hintergrund: Es gab mehrere Anläufe, Familientherapeut, Beratungsstelle usw. Alles bereits vor der Trennung.

Ich bin nicht der Typ, der mehr als 20 Jahre Ehe und etwa 30 Jahre Beziehung einfach aufgibt. Aber gegen eine Weigerung des Erkrankten kommt man leider nur mit einer Eskalation an, und das war keine Option mit einem damals 12jährigen Kind.
blueman
Newbee
 
Beiträge: 4
Registriert: 13. Nov 2016, 22:41

Re: Mails/Post von anderen kontrollieren lassen

Beitragvon oberon » 17. Nov 2016, 00:06

Ein wirklich trauriger Fall und sicherlich werden mehrere Menschen, Schwiegereltern, Freunde etc. versucht haben dort positiv zu wirken, weswegen ich Ihnen zustimme mit der Einschätzung, dass nur wirkliche Expertenhilfe und vermutlich Einbeziehung von medikamentöser Behandlung wirklich helfen würden.

Tja wie gesagt ich würde echt auf Psychologiestudenten für diese Aufgabe setzen, da diese prädestiniert sind für solch eine Aufgabe.

Ich kann Ihnen nur alles Gute für sich und Ihr Kind wünschen.

Gruß zurück ;)
oberon
Quasselstrippe
 
Beiträge: 151
Registriert: 19. Feb 2016, 00:36

Re: Mails/Post von anderen kontrollieren lassen

Beitragvon oberon » 17. Nov 2016, 17:29

Mmh wenn es in Ordnung für Sie wäre, könnten Sie mir ja mal eine dieser Mails via PN schicken. Quasi eine Art Kostprobe... wenn alles in Ordnung geht, werde ich ihr auch auf ihre Mails antworten mich entsprechend als sagen wir Bekannten von Ihnen vorstellen. Sie könnten in dem Fall alles überprüfen bzw. hätten die Kontrolle und würden schlicht den Mittler spielen. Allerdings muss ich mir das erstmal anschauen. Geld brauche ich keines, wenn ich kann helfe ich schlicht gerne.

mfg obi
oberon
Quasselstrippe
 
Beiträge: 151
Registriert: 19. Feb 2016, 00:36


Zurück zu Stalking durch (Ex-)Partner



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron